News:

Hier findest du alle Neuigkeiten rund um den TV Näfels aus im Kurz-Überblick.

Die Berichte findet ihr hier.


Fazit Volleyball Wintermeisterschaft

17.03 - Die Volleyball Wintermeisterschaft nahm ein jähes Ende: Durch die aktuelle Lage in der Schweiz konnte die Schlussrunde in Filzbach nicht durchgeführt werden. Die Verantwortlichen des GLTV gehen nicht davon aus, dass diese noch nachgeholt wird. Trotz allem war die Saison 19/20 eine erfolgreiche.

Unser Volleyball-Verantwortlicher Franco Landolt mit einem etwas anderen Fazit.


Volleyball Wintermeisterschaft: Schlussrunde (wurde Verschoben)

10.03 - Am Freitag 13.03* findet (voraussichtlich) die Schlussrunde der GLTV Wintermeisterschaft statt. In Filzbach geht es für unser Team 1 in der 1. Liga um die Verteidigung der Meisterschaft. Hierzu spielen die Näfelser im Halbfinale gegen den TV Niederurnen.

Für das zweite Näfelser Team steht die Saison bereits als Highlight da: Mit dem 3. Tabellenrang erreichte man das beste Ergebnis seit Einführung der zweiten Volleyball Mannschaft. Nun spielt das Team von Captain Stephan Felder gegen den TV Netstal und den TV Mollis 1 sogar um den Aufstieg.

Wie es den beiden Mannschaften an der Schlussrunde läuft, erfahrt ihr regelmässig via Facebook und Instagram.

#alleznäfels!

 

*Aufgrund der aktuellen Situation wurde die Schlussrunde verschoben


Unentschieden in Unterhaltsamem Eishockeyspiel

09.03 - Am Sonntag 08. März bestritten 18 Turner des TV Näfels, mit Unterstützung einer Turnerin des TnV, gegen den TV Glarus a.S ein Eishockeyspiel. In der Glarner GLKB-Arena bot sich ein Duell auf Augenhöhe. Gespielt wurden dabei zwei Mal 45 Minuten. Zur Pause stand es 4 - 4, am Ende 7 - 7. Ein Resultat, welches dem Spiel entspricht, aber auch nach einer Neuauflage dieser Affiche im nächsten Jahr schreit. Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal beim TV Glarus a.S für die Einladung und das tolle Spiel. 

Hier geht's zu einigen Impressionen zum Spiel.


Skiweekend 2020 in Obersaxen

07.03 - Eine 14-köpfige Truppe des Turnverein Näfels verbrachte das Wochenende vom 29. Februar und 1. März im Bündnerischen Obersaxen. Es ist damit nach Saas-Fee vor zwei Jahren und der Lenzerheide im letzten Jahr, das dritte Jahr in Folge, dass der TV Näfels ins Skiweekend fuhr. Dies soll auch für die  kommenden Jahre beibehalten werden.

Welche Erlebnisse die Turner in diesem Jahr hatten, erfahrt ihr hier im Bericht von Organisator Dominic Streiff.


Volleyball: Erfolgreiche letzte Vorrunde - Die Schlussrunde kann kommen!

An der letzten Wintermeisterschafts-Runde im Volleyball spielte das Team 1 des TV Näfels in Mühlehorn gegen den TV Ennenda. Den ersten Satz gewann man dabei locker mit 25-14. Im zweiten tat man sich etwas schwerer, schaffte es dennoch, die Ennendaner mit 25-23 zu schlagen. Ein Zwei-zu-Null Erfolg, der die Glarner Unterländer auf den 2. Tabellenrang brachte. Damit wartet am Freitag, 13. März in Filzbach, im Halbfinal der Schlussrunde, der 3. platzierte TV Niederurnen. "Mit ihnen haben wir ohnehin noch eine Rechnung offen", meint Team-Captain Franco Landolt. Für die Näfelser geht es dabei nicht weniger als um die Verteidigung des Wintermeisterschafts-Titel. 

 

Team 2 mit bester Saison seit dem Bestehen

 

Ebenfalls im Einsatz stand die zweite Garde der Näfelser. Im Nachbarsdorf Mollis traf man auf die beiden Heimmannschaften TV Mollis 1 und TV Mollis 2. Im ersten Spiel gegen Mollis 1 ging der erste Satz knapp mit 26-24 an die Hausherren. Im zweiten Satz zeigten die Näfelser ein starkes Zusammenspiel und holten sich diesen mit 25-18. Gleich darauf wartete das zweite Molliser Team. Wiederum ein erster knapper Satz, der aber dieses Mal mit 25-23 zu Gunsten der Näfelser ausging. Diesen Schwung nahm der TV Näfels gleich mit in den zweiten Satz. Diesen gewann man deutlich mit 25-16. Das bedeutet Rang 3 in der Tabelle. Dies berechtigt die Näfelser, an der Schlussrunde gegen den TV Netstal (1.) und den TV Mollis 1 um den Aufstieg zu spielen. Dabei ist ganz egal, was am 13. Mäez in Filzbach passiert: Es wird ohnehin die beste Saison des Team Näfels 2. Hier gehts zu den Tabellen!


Der TV Näfels trauert um ernst Blumer-Hefti

Wir werden Ernst in bester Erinnerung behalten. Er war zu

letzt eines unserer Ehrenmitglieder.

Der Trauerfamilie sprechen wir unser herzliches Beiled aus.

 

In stiller Trauer

Turnverein Näfels


Unihockey: Durchzogene letzte Runde

Das Näfelser Unihockey Team spielte die letzte Vorrunde der Wintermeisterschaft in Mollis. Gegen den TV Ennenda haderten die Glarner Unterländer mit deren körperbetonten Spiel: 3-6 ging dieses am Ende verloren. Im zweiten Spiel des Abends war zwar eine Steigerung zu sehen, letztendlich blieb das Team des TV Näfels gegen den TV Elm unter den Möglichkeiten. Das Spiel konnte knapp mit 4-3 gewonnen werden. Die gemeinsam herausgespielten Kombinationen machten hier den Unterschied. Was das für die Tabelle bedeutet, hier lang! . Die Schlussrunde findet am 20. März in Schwanden statt.


Vollerfolg fürs Volleyball Team 2!

In der dritten Runde der Volleyball Wintermeisterschaft trat das Team 1 der Näfelser in Niederurnen gegen den TV Niederurnen 1 und gegen den TV Oberurnen 2 an. In beiden spielen resultierte ein 1-1 und holte sich somit zwei weitere Punkte.

Einen Super-Abend erwischte das Team 2. Die Mannschaft rund um Captain Stephan Felder spielte in Engi gegen den TV Linthal 2 sowie den TV Netstal 39+. Beide Partien konnten mit 2-0 gewonnen werden. Aufgrund von diversen Absenzen und Verletzungen waren die Näfelser allerdings gezwungen, zu fünft zu spielen. Hier gehts zu aktuellen Tabellensituation.


Erfolgreicher Turnerskitag!

Am 25. Januar fand der BüGla Turnerskitag statt. Dazu lud der Organisator TV Jenaz ins Skigebiet Grüsch ein. Der Turnverein Näfels präsentierte sich einmal mehr als stilsicherer Verein auf den Skiern. So holte die Delegation der Glarner Unterländer einmal mehr einiges an Edelmetall. Welche Plätze wir genau belegten: hier mehr erfahren!


Neuer Präsident für den TV Näfels

An der 134. Hauptversammlung des Turnverein Näfels wurde ein neuer Mann an die Spitze des Vereins gewählt. Der 30-jährige Stephan Felder folgt dabei auf Dave Zingale, welcher neun Jahre im Amt des Präsidenten waltete. Was sonst noch alles geschah, könnt ihr hier nachlesen.


Doppelsieg unserer Unihockeyaner

In Schwanden stand am 21. Januar die zweite Runde der Unihockey Wintermeisterschaft an. Dabei traf das Unihockey Team aus dem Glarner Unterland auf den TV Oberurnen und den TV Linthal. Dabei resultierte ein 5 - 3, respektive ein 9 - 2 Sieg. Damit führt der TV Näfels nun die Tabelle in der 1. Liga mit 8 Punkten an. Weiter gehts am 25. Februar in Mollis gegen die Teams aus Ennenda und Elm. Geht es in diesem Rhythmus weiter, sieht es gut aus für die Schlussrunde! Bis dahin steht aber noch ein Stück Arbeit an. Die aktuelle Tabelle findet ihr hier.


Papiersammeln und Ausflug

Im neuen (Vereins-)Jahr angekommen, hatten die Turner des TV Näfels am 11. Januar bereits einen ersten Einsatz. Das alljährliche Papiersammeln stand auf dem Programm. Durch sehr gute Koordination und Dank vieler Helfer ging dies zügig und ganz ohne Probleme über die Bühne.

Am Nachmittag trafen sich dann der Vorstand zusammen mit dem TK für einen Ausflug. Es ging nach Zürich, wo zuerst zusammen Abend gegessen wurde, um anschliessend der Turnshow "Gymotion" beizuwohnen. Eine grandiose Show, bei welcher in diesem Jahr speziell der TV Glarus a.S. seinen Teil dazu beitrug. Ganz grosses Kino!


Auf in ein neues Jahr

Die zweite Runde der Wintermeisterschaft unserer Volleyballer war gleichzeitig der letzte Auftritt im alten Jahr. Wir blicken auf ein tolles Turnjahr 2019 mit vielen Highlights zurück. Nun gönnen wir uns aber erstmal eine Pause, und kommen dann mit vollen Batterien zurück! Das Jahr 2020 wird dann für die Unihockeyaner am 21.01, für die Volleyballer am 04.02 mit den nächsten Wintermeisterschaftsrunden lanciert. 

 

Der TV Näfels wünscht allen besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr! 


Punkte für beide Volleyball teams

In der zweiten Runde der Wintermeisterschaft, konnte nun auch die zweite Garde des TV Näfels punkten. Im Spiel gegen den Gastgeber TV Niederurnen, schlug man diesen mit 25-14 und 25-18. In der ersten Partie des Abends agierte man gegen den TV Netstal wieder zu unkonzentriert. 17-25 und 19-25 bedeutete dies am Ende.

Noch besser erging es dem ersten Team der Volleyballer der Näfelser in Mühlehorn: 25-18 und 25-12-Sieg gegen den TV Linthal 1, sowie die beiden Satzsiege (25-10 und 25-21) gegen den TV Kerenzerberg 2. Somit holte sich der amtierende Wintermeister das Punktemaximum.


Gelungener Auftakt im Unihockey

Der amtierende Wintermeister im Unihockey aus Näfels startete mit zwei Siegen und einer Niederlage in die Wintermeisterschaft. In Mühlehorn gewann das Team des TV Näfels gegen Schwanden 1 mit 8-4, verlor unmittelbar danach gegen den TV Kerenzerberg mit 6-3 und gewann anschliessend gegen Mollis 1 mit 5-2. Mit diesem Auftakt kann das Team sicher zufrieden sein. Die nächste Runde findet dann in Schwanden statt. Dies jedoch erst im neuen Jahr, am 21.01.


Erfolgreiche interne Turnshow

Am 23. November fand zum ersten Mal eine Vereinsinterne Turnshow statt. Diese war dazu da, damit alle sehen können, wo und was im Verein läuft und gemacht wird. Von den jüngsten hin bis zu den Aktiven Turnerinnen und Turnern, zeigten rund 50 Teilnehmende in einer 60-minütigen Show ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm. Rund 200 Bekannte und Verwandte wohnten dieser Show bei.

Beim anschliessenden Chlaushock wurde das Wochenende bei Raclette perfekt abgerundet und die besten Geschichten aus dem Jahr 2019 durch den Chlaus erzählt.


Verhaltener Start der Volleyballer

Am 22.11 startete die Wintermeisterschaft der Volleyballer. Beide Näfelser Teams standen dabei im Einsatz. Durch zu viele Eigenfehler, und damit zusammenhängende Verlustpunkte, konnte das Team 2 in Glarus nichts holen. Der aktuelle Wintermeister, das Team 1 des TV Näfels, startete bei der Heimrunde gegen den TV Kerenzerberg mit einer 0-2 Niederlage. Holte anschliessend gegen den TV Oberurnen 1 aber 2 Punkte. Die Tabelle sowie die nächsten Spiele findet ihr hier in der Übersicht.


Viele Erlebnisse an der Turnfahrt 2019

Am Wochenende vom 21. und 22. September stand bei den Turner aus dem Glarner Unterland die Turnfahrt auf dem Programm. Dabei ist es tradition, dass die Teilnehmer nicht wissen, wohin die Reise geht. So stieg die Näfelser Turnerschar am frühen Samstagmorgen nichts ahnend in den Bus. Es wartete ein programmreiches Wochenende mit vielen Aktivitäten und Spass. Wohin die Reise führte und was die Näfelser alles erlebten, erfahrt ihr hier.


Generationenwechsel: Nichts zu holen am Stafettenabend 2019

Noch vor der Chilbi stand der Stafettenabend in Glarus statt. Dabei gingen die Näfelser Turner in sämtlichen Kategorien leer aus. Auch wenn ein Podestplatz das Ziel war, wovon man auch nicht weit entfernt war, dürfte der Generationenwechsel ein Grund dafür sein, dass es auch in diesem Jahr nicht klappte. Den Bericht zum Stafettenabend aus Näfelser Sicht findest du hier.


Positives Fazit nach der Chilbi Näfels

Am vergangenen Freitag und Samstag stand neben der Raiffeisen Bank in Näfels einmal mehr das Party-Zelt des TV Näfels. Feierwütige Glarner aus dem ganzen Kanton fanden sich dabei in der Festhütte ein. In beiden Nächten wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Über alles gesehen zieht das OK eine Positive Bilanz, auch wenn das Wetter nicht in die Karten der Organisatoren spielte. An dieser Stelle bedankt sich der TV Näfels an alle, die dabei waren!


"EUROMIR" - Die TV Näfels Chilbi-Bar

Am selben Wochenende wie der Stafettenabend, findet in Näfels die Chilbi statt. Da ist der TV Näfels wie gewohnt mit einem Party-Zelt vor Ort. Unter dem diesjährigen Motto "EUROMIR" wird das Zelt wieder in eine Festhütte verwandelt. Der Barbetrieb ist Freitag sowie Samstag ab 20 Uhr. 


TV Näfels am Stafettenabend 2019

Am Freitag, 06. September 2019, steht der TV Näfels mit 3 Teams an der 4 x 100 Meter Staffel am Start. Des weiteren mit je einem Team an der 80 Meter Pendelstafette und an der GLTV-Stafette (400m/300m/200m/100m). Man darf gespannt sein, wie sich der TV Näfels schlagen wird. In den letzten zwei Jahren fans ein "Generationenwechsel" statt, welcher auch bei den Sprintern zu spüren ist. Ob es mit den jungen Turnern bereits für einen Podestplatz reicht, wird sich zeigen.


Die Leistungen am ETF im Rahmen der Erwartungen

Die Näfelser Turnerschaar reiste bereits am Donnerstag für den Vereinswettkampf ans eidgenössische Turnfest. Im Vereinswettkampf wurden gute Leistungen gezeigt. Den ganzen Bericht gibt's hier.


Der TV Näfels trauert um Fritz Kistler-Bohrer

Wir werden Fritz in bester Erinnerung behalten. Der Trauerfamilie sprechen wir unser herzliches Beiled aus.

 

In stiller Trauer

Turnverein Näfels