News


Hier findest du alle Neuigkeiten rund um den TV Näfels aus im Kurz-Überblick.

Die Berichte findet ihr hier.


Jugireise 2020

17.08 - Vieles, ja wenn nicht sogar so ziemlich alles wurde in diesem Jahr aufgrund der äusserst speziellen Lage verschoben oder abgesagt - so auch bei uns, beim Turnverein Näfels. Nicht so aber die Jugireise: Diese führte die knapp 30 Kinder diesen Sommer in den Kanton Appenzell. Hier erfahrt ihr mehr dazu.


Trainingsplanung

10.08 - Anlässlich der letzten Sitzung von unserem Technischen Komitee, wurden die kommenden Trainings besprochen. Dazu erstellten die Leiter den Trainingsplan, welcher über die Jahreswende hinaus erstellt wurde. Der Plan ist nun online - ihr könnt diesen hier auffinden.


Keine Chilbi-Bar in diesem Jahr

03.07 - Gemeinsam mit dem Kanton haben die drei Glarner Gemeinden entschieden, in diesem Jahr keine Chilbis zu bewilligen. Grund dafür ist die aktuelle Lage rund um die Corona-Pandemie. 

Für den TV Näfels bedeutet dieser Entscheid, dass man in diesem Jahr auf das Fest-Zelt an der Chilbi verzichten muss. Wir bedauern diesen Entscheid, können diesen aber angesichts der Situation absolut nachvollziehen. Eine Ersatz-Party ist gegenwärtig nicht geplant.


Saison-Abschlussessen

27.06 - Ohne, dass die Saison jemals richtig startete, trafen sich gestern Abend die Turner, zusammen mit den Turnerinnen des TnV Näfels, zum gemütlichen Beisammensein. Den Abschluss vor den Ferien verbrachte man standesgemäss bei Grill und Bier. Was jedoch ein wenig fehlte: Die Gespräche zu den vollbrachten Leistungen an den Wettkämpfen und den Geschehnissen danach. 

Den Grill-Abend konnte dennoch genossen werden. An dieser Stelle danken wir unserem Anlass-Sponser Casa-Vita / Frefel Holzbau AG, die uns ihre Schreinerei als Location zur Verfügung stellte. 

Trotz der Sommerferien werden die Turner in den nächsten sechs Wochen jeweils Mittwochs ein Spezial-Training absolvieren.


Stafettenabend findet voraussichtlich nicht statt

17.06 - Wie der GLTV gestern mitteilte, findet auch der Stafettenabend nicht statt - sofern bis zum 04. September keine weiteren Lockerungsschritte mehr beschlossen werden. Sollte es jedoch im Gastrobereich sowie der bei der Veranstaltungsgrenze von 300 Personen Änderungen geben, könnte eine spontane Organisation Tatsache werden. 

 

Weiter wurde im Jahresprogramm auch unsere Turnfahrt Terminiert. Diese organisieren heuer Dave Zingale und Thomas Landolt Brämser.


Corona-Virus - aktuelle Informationen

07.06

  • Das Unihockey Training startet am 10. Juni zu den gewohnten Trainingszeiten
  • TV-Trainings sind ab dem 10. Juni wieder in der Halle - allenfalls auch im Freien
  • Das Training der Jugi wird am Montag 08. Juni wieder aufgenommen
  • Diverse Anlässe wurden abgesagt - hier geht's zum ständig aktualisierten Jahresprogramm
  • Wir trainieren unter Einhaltung des Trainings-Schutzkonzept welches bis auf weiters als Trainingsgrundlage gilt

Laufen für einen guten Zweck

01.06 - Der erstmals durchgeführte "OneMillionRun" war ein voller Erfolg. Wie es der Name schon sagt, war das Ziel, an einem Wochenende eine Million Kilometer zurück zu legen - ein Ziel das die Schweiz gemeinsam erreichen konnte. Ihren Anteil dazu beigetragen haben 17 Turnerinnen und Turner des TnV und TV Näfels. Hier erfahrt ihr mehr.


Wir sind wieder zurück!

13.05 - Mit dem zweiten Lockerungsschritt der Massnahmen ist es auch uns wieder möglich, den Trainingsbetrieb unter Auflagen zu starten. Nach 9-wöchiger Pause und super Organisation  startete der TV Näfels am Mittwoch 13.05 mit einem Aufbau-Training - geleitet vom Präsident  höchst persönlich. Sämtliche Turner zeigten riesige Freude - trotz des anstrengenden Trainings. Hier geht's zum Bericht sowie einigen Impressionen.


Dr Schnellscht Näfelser abgesagt

16.04 - Bis zuletzt hat das OK vom "Dr Schnellscht Näfelser" auf eine Durchführung des Sprint-Anlasses gehofft. Aufgrund dem heute bekannt gewordenen Lockerungs-Plan der Massnahmen ist dies aber nicht mehr möglich. Das OK wendet in diesem Zusammenhang in einer Mitteilung an die Lehrer, Eltern und Kinder.


Wertung der Wintermeisterschaften

04.04 - Die GLTV Wintermeisterschaften im Volleyball und Unihockey wurden aufgrund der vom Bundesrat beschlossenen Massnahmen vorzeitig abgebrochen. Der GLTV hat nun entschieden, die Tabellen zu werten. Das bedeutet, dass das Volleyball sowie das Unihockey Team in der 1. Liga je den 2. Platz belegen. Die zweite Garde im Volleyball belegt in der 2. Liga den guten 3. Platz. 


Fazit Unihockey Meisterschaft

19.03 - Nicht nur die Volleyball Wintermeisterschaft nahm ein abruptes Ende: Gleiches gilt für die Jungs im Unihockey. 

Eine weitere Parallele zum Volleyball ist, dass auch beim Spiel mit Stock und Ball die Aussichten auf die Titelverteidigung der Meisterschaft gut stand. 

Das Fazit zur abgebrochenen Wintermeisterschaft aus Sicht unseres Unihockey Leiters Manuel Staubli.


Fazit Volleyball Wintermeisterschaft

17.03 - Die Volleyball Wintermeisterschaft nahm ein jähes Ende: Durch die aktuelle Lage in der Schweiz konnte die Schlussrunde in Filzbach nicht durchgeführt werden. Die Verantwortlichen des GLTV gehen nicht davon aus, dass diese noch nachgeholt wird. Trotz allem war die Saison 19/20 eine erfolgreiche.

Unser Volleyball-Verantwortlicher Franco Landolt mit einem etwas anderen Fazit.


Volleyball Wintermeisterschaft: Schlussrunde (wurde verschoben)

10.03 - Am Freitag 13.03* findet (voraussichtlich) die Schlussrunde der GLTV Wintermeisterschaft statt. In Filzbach geht es für unser Team 1 in der 1. Liga um die Verteidigung der Meisterschaft. Hierzu spielen die Näfelser im Halbfinale gegen den TV Niederurnen.

Für das zweite Näfelser Team steht die Saison bereits als Highlight da: Mit dem 3. Tabellenrang erreichte man das beste Ergebnis seit Einführung der zweiten Volleyball Mannschaft. Nun spielt das Team von Captain Stephan Felder gegen den TV Netstal und den TV Mollis 1 sogar um den Aufstieg.

Wie es den beiden Mannschaften an der Schlussrunde läuft, erfahrt ihr regelmässig via Facebook und Instagram.

#alleznäfels!

 

*Aufgrund der aktuellen Situation wurde die Schlussrunde verschoben


Unentschieden in unterhaltsamen Eishockeyspiel

09.03 - Am Sonntag 08. März bestritten 18 Turner des TV Näfels, mit Unterstützung einer Turnerin des TnV, gegen den TV Glarus a.S ein Eishockeyspiel. In der Glarner GLKB-Arena bot sich ein Duell auf Augenhöhe. Gespielt wurden dabei zwei Mal 45 Minuten. Zur Pause stand es 4 - 4, am Ende 7 - 7. Ein Resultat, welches dem Spiel entspricht, aber auch nach einer Neuauflage dieser Affiche im nächsten Jahr schreit. Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal beim TV Glarus a.S für die Einladung und das tolle Spiel. 

Hier geht's zu einigen Impressionen zum Spiel.


Skiweekend 2020 in Obersaxen

07.03 - Eine 14-köpfige Truppe des Turnverein Näfels verbrachte das Wochenende vom 29. Februar und 1. März im Bündnerischen Obersaxen. Es ist damit nach Saas-Fee vor zwei Jahren und der Lenzerheide im letzten Jahr, das dritte Jahr in Folge, dass der TV Näfels ins Skiweekend fuhr. Dies soll auch für die  kommenden Jahre beibehalten werden.

Welche Erlebnisse die Turner in diesem Jahr hatten, erfahrt ihr hier im Bericht von Organisator Dominic Streiff.


Volleyball: Erfolgreiche letzte Vorrunde - die Schlussrunde kann kommen!

28.02 - An der letzten Wintermeisterschafts-Runde im Volleyball spielte das Team 1 des TV Näfels in Mühlehorn gegen den TV Ennenda. Den ersten Satz gewann man dabei locker mit 25-14. Im zweiten tat man sich etwas schwerer, schaffte es dennoch, die Ennendaner mit 25-23 zu schlagen. Ein Zwei-zu-Null Erfolg, der die Glarner Unterländer auf den 2. Tabellenrang brachte. Damit wartet am Freitag, 13. März in Filzbach, im Halbfinal der Schlussrunde, der 3. platzierte TV Niederurnen. "Mit ihnen haben wir ohnehin noch eine Rechnung offen", meint Team-Captain Franco Landolt. Für die Näfelser geht es dabei nicht weniger als um die Verteidigung des Wintermeisterschafts-Titel. 

 

Team 2 mit bester Saison seit dem Bestehen

 

Ebenfalls im Einsatz stand die zweite Garde der Näfelser. Im Nachbarsdorf Mollis traf man auf die beiden Heimmannschaften TV Mollis 1 und TV Mollis 2. Im ersten Spiel gegen Mollis 1 ging der erste Satz knapp mit 26-24 an die Hausherren. Im zweiten Satz zeigten die Näfelser ein starkes Zusammenspiel und holten sich diesen mit 25-18. Gleich darauf wartete das zweite Molliser Team. Wiederum ein erster knapper Satz, der aber dieses Mal mit 25-23 zu Gunsten der Näfelser ausging. Diesen Schwung nahm der TV Näfels gleich mit in den zweiten Satz. Diesen gewann man deutlich mit 25-16. Das bedeutet Rang 3 in der Tabelle. Dies berechtigt die Näfelser, an der Schlussrunde gegen den TV Netstal (1.) und den TV Mollis 1 um den Aufstieg zu spielen. Dabei ist ganz egal, was am 13. Mäez in Filzbach passiert: Es wird ohnehin die beste Saison des Team Näfels 2. Hier gehts zu den Tabellen!


Der TV Näfels trauert um Ernst Blumer-Hefti

20.02 - Wir werden Ernst in bester Erinnerung behalten. Er war zuletzt eines unserer Ehrenmitglieder.

Der Trauerfamilie sprechen wir unser herzliches Beiled aus.

 

In stiller Trauer

Turnverein Näfels


Unihockey: Durchzogene letzte Runde

18.02 - Das Näfelser Unihockey Team spielte die letzte Vorrunde der Wintermeisterschaft in Mollis. Gegen den TV Ennenda haderten die Glarner Unterländer mit deren körperbetonten Spiel: 3-6 ging dieses am Ende verloren. Im zweiten Spiel des Abends war zwar eine Steigerung zu sehen, letztendlich blieb das Team des TV Näfels gegen den TV Elm unter den Möglichkeiten. Das Spiel konnte knapp mit 4-3 gewonnen werden. Die gemeinsam herausgespielten Kombinationen machten hier den Unterschied. Was das für die Tabelle bedeutet, hier lang! . Die Schlussrunde findet am 20. März in Schwanden statt.


Vollerfolg fürs Volleyball Team 2!

10.02 - In der dritten Runde der Volleyball Wintermeisterschaft trat das Team 1 der Näfelser in Niederurnen gegen den TV Niederurnen 1 und gegen den TV Oberurnen 2 an. In beiden spielen resultierte ein 1-1 und holte sich somit zwei weitere Punkte.

Einen Super-Abend erwischte das Team 2. Die Mannschaft rund um Captain Stephan Felder spielte in Engi gegen den TV Linthal 2 sowie den TV Netstal 39+. Beide Partien konnten mit 2-0 gewonnen werden. Aufgrund von diversen Absenzen und Verletzungen waren die Näfelser allerdings gezwungen, zu fünft zu spielen. Hier gehts zu aktuellen Tabellensituation.


Erfolgreicher Turnerskitag!

26.01 - Am 25. Januar fand der BüGla Turnerskitag statt. Dazu lud der Organisator TV Jenaz ins Skigebiet Grüsch ein. Der Turnverein Näfels präsentierte sich einmal mehr als stilsicherer Verein auf den Skiern. So holte die Delegation der Glarner Unterländer einmal mehr einiges an Edelmetall. Welche Plätze wir genau belegten: hier mehr erfahren!


Neuer Präsident für den TV Näfels

25.01 - An der 134. Hauptversammlung des Turnverein Näfels wurde ein neuer Mann an die Spitze des Vereins gewählt. Der 30-jährige Stephan Felder folgt dabei auf Dave Zingale, welcher neun Jahre im Amt des Präsidenten waltete. Was sonst noch alles geschah, könnt ihr hier nachlesen.


Doppelsieg unserer Unihockeyaner

22.01 - In Schwanden stand am 21. Januar die zweite Runde der Unihockey Wintermeisterschaft an. Dabei traf das Unihockey Team aus dem Glarner Unterland auf den TV Oberurnen und den TV Linthal. Dabei resultierte ein 5 - 3, respektive ein 9 - 2 Sieg. Damit führt der TV Näfels nun die Tabelle in der 1. Liga mit 8 Punkten an. Weiter gehts am 25. Februar in Mollis gegen die Teams aus Ennenda und Elm. Geht es in diesem Rhythmus weiter, sieht es gut aus für die Schlussrunde! Bis dahin steht aber noch ein Stück Arbeit an. Die aktuelle Tabelle findet ihr hier.


Papiersammeln und Ausflug

12.01 - Im neuen (Vereins-)Jahr angekommen, hatten die Turner des TV Näfels am 11. Januar bereits einen ersten Einsatz. Das alljährliche Papiersammeln stand auf dem Programm. Durch sehr gute Koordination und Dank vieler Helfer ging dies zügig und ganz ohne Probleme über die Bühne.

Am Nachmittag trafen sich dann der Vorstand zusammen mit dem TK für einen Ausflug. Es ging nach Zürich, wo zuerst zusammen Abend gegessen wurde, um anschliessend der Turnshow "Gymotion" beizuwohnen. Eine grandiose Show, bei welcher in diesem Jahr speziell der TV Glarus a.S. seinen Teil dazu beitrug. Ganz grosses Kino!